Für eine korrekte Darstellung dieser Seite benötigen Sie einen XHTML-standardkonformen Browser, der die Darstellung von CSS-Dateien zulässt.

A3 Hochauflösende 3D-Sensoren

Projektleiter

Prof. Dr. Otmar Loffeld, Prof. Dr. Max Lemme

Ausgangslage

Graphen-basierte Photodetektoren befinden sich in einem sehr frühen Stadium der Entwicklung. Erste Arbeiten mit einfachen Metall-Graphene-Metall Strukturen deuten aber bereits klar das Potential für schnelle breitbandige Photodetektion an. Besonders relevant ist die Tatsache, dass der Arbeitsbereich von Graphen auch im Infrarotbereich liegt und dass die hohe Ladungsträgerbeweglichkeit im Graphen schnelle Bauelemente und damit einer verbesserte Tiefenauflösung ermöglicht.

Ziele und Arbeitsprogramm

Ziel ist der experimentelle Nachweis von hoher tiefenauflösender 3D-Sensorik auf Basis von Graphen Photodetektoren. Dazu werden zunächst Photonische Mixer Devices (PMDs) Ansätze mit Graphen als photosensitivem Material in Einzelpixelkonfiguration hergestellt und charakterisiert. Diese werde im Laufe des Projektes durch verschiedene Maßnahmen optimiert. Hierzu zählen Gate-Kontakte zur Modulation des Photosignals sowie der Einsatz von mehrlagigen Graphenschichten, plasmonischen Nanostrukturen und Nanopartikeln zur Verbesserung der Sensitivität.

2D/3D Multikamera A schematic cross-section and top-view of a Graphene
Base Transistor